Prinzessin Marianne

  • Name: Prinzessin Marianne
  • Synonyme: Frühe Bosc`, Kaiserkrone, Salisbury
  • Entstehung und Herkunft: Sorte stammt aus Belgien, um 1800 von van Mons gezüchtet
  • Verwendung: Tafel- und Kompottbirne
  • Standort: geringe Ansprüche an Boden und Klima
  • Baum: recht kräftig wachsende Sorte, die Kronenform ist ist hoch- bis breitpyramidal, überhängend, im Holz recht frosthart
  • Blüte: langwährend, wenig witterungsempfindlich, guter Pollenspender (diploid)
  • Frucht: mttelgroß, bei Baumreife grünlich bis grünlichgelb, Fruchtfeisch gelblichweß, saftig, feinschmelzend, süßweinig, angenehm gewürzt
  • Reife: Mitte bis Ende September, nur relativ kurz haltbar
  • Beurteilung: robuste und ertragreiche Sorte, geeignet für den landschaftsprägenden Obstbau


Auf diesen Flächen kommt diese Sorte vor:
Birne: Prinzessin Marianne (aus "Deutschlands Obstsorten")

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.