Nimmermür

  • Name: Nimmermür
  • Synonyme: Glasapfel, France Saure
  • Beschreibung: ein äußerst lange haltbarer Winterapfel von plattrunder Form; frisch fast
    ungenießbar wegen seiner Festigkeit und des hohen Säuregehalts;
    Schale unreif charakteristisch beduftet, Kelch geschlossen, Stielgrube
    typischerweise fast unberostet.
  • Entstehung und Herkunft: sehr alte Sorte, Herkunft unbekannt
  • Verwendung: mehr Wirtschaftsapfel
  • Standort: verlangt feuchten Boden, sonst anspruchslos
  • Baum: der Baum wächst anfangs stark, dann mittelstark und sehr gesund
  • Frucht: flachrunder,etwas ungleichmäßig gebauter Apfel, Fruchtschale grün, Sonnenseite gerötet, später gelblich grün
  • Reife: Verarbeitung ab Januar, vorherrschend starke Säure mit geringem Zuckergehal, haltbar bis Mai
  • Beurteilung: die sehr seltene Sorte wächst sehr gesund, bei ausreichend feuchtem Boden anspruchslos


Auf diesen Flächen kommt diese Sorte vor:

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.