Alantapfel

  • Name: Alantapfel
  • Synonyme: Großer Edler Prinzessinapfel, Princess Noble, Pomme d'Aunée, Gestreifter Imperial und viele mehr
  • Entstehung und Herkunft: Ungewiss, angeblich schon im 16.Jh. in der französischen Literatur erwähnt, vor allem in Norddeutschland verbreitet.
  • Verwendung: sehr guter Tafel- und Wirtschaftsapfel
  • Standort: tiefgründige, ausreichend feuchte Böden, bis in mittlere Höhenlagen, nicht für sehr schwere nasse Standorte
  • Baum: Krone kugelförmig, gut verzweigt, anfangs kräftiger Wuchs, im Vollertrag schwächer werdend, frosthart im Holz
  • Blüte: mittelfrüh, relativ unempfindlich bei Nässe
  • Frucht: geschmacklich gute Tafelfrucht, Fruchtfleisch feinzellig, fest, saftig, zimtartig gewürzt, weiniger Geschmack
  • Reife: Mitte Oktober, im kühlen Keller ca. 4 Monate haltbar
  • Beurteilung: vorzügliche Sorte, die Früchte sind allerdings häufig klein, interessante Sorte für den Obstgarten


Auf diesen Flächen kommt diese Sorte vor:

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.