Pomme d’Or

  • Name: Pomme d'Or
  • Entstehung und Herkunft: vermutlich in der Normandie (Frankreich) entstanden, kam mit anderen bittersüßen Sorten im 19. Jahrhundert nach Deutschland
  • Verwendung: Ciderapfel, wird heute auch noch als Stamm- und Gerüstbildner verwendet
  • Standort: keine besonders hohen Ansprüche an die Boden- und Klimaverhältnisse
  • Baum: wächst mittelstark und gesund
  • Frucht: klein bis mittelgroß, Schale gelb mit leichter Röte, Fruchtfleisch weiß, mäßig saftig, schwach süß, kräftig herb, leicht bitter
  • Reife: Pflückreife Oktober, Verwendung bis Dezember
  • Beurteilung: typischer bittersüßer Ciderapfel, auch als Zusatz zum Apfelwein, frostharter Stammbildner als Halb- und Hochstamm im Streuobstanbau


Auf diesen Flächen kommt diese Sorte vor:
Apfel: Pomme d'Or

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.